[[-10061]]

-10061

Bedeutung

  • Permission violation (engl.)
  • Zugriffsverletzung (dt.)

Ursache

Betroffen von diesem Problem sind in erster Linie nur Newton™ mit 4MB Speicher (also 2100 und aufgerüstete 2000).

Dem NewtonScript™ Interpreter fehlt die Möglichkeit, den FLASH-Speicher des Newton™ direkt zu adressieren. Daher werden alle relevanten und modifizierbaren Daten in einen Bereich des DynamicRAM (DRAM) gespiegelt. Die auf diesen Bereich verweisende Applikation kann nun die Daten verändern, das NewtonOS™ übernimmt die Übergabe der Daten an den FLASH-Speicher.

Unter noch nicht näher erforschten Umständen kommt es nun hin und wieder vor, das die Referenz auf die Applikation verloren geht. Das NewtonOS™ kann die gespiegelten Informationen nicht mehr zuordnen und quittiert dies mit einem -10061.

Ist das die einzige Ursache?

Nein. Natürlich kann auch eine Applikation wegen eines Applikationsfehlers die Verbindung zwischen DRAM und FLASH unterbrechen.
In einem solchen Fall helfen dann auch nicht die angegeben Lösungen. Ein Neustart des Newton™ ist dann unausweichlich.

Problemlösung

Herausgefunden, was bei diesem Fehler genau vorgeht hat Frank Wegener von TravelConcept Solutions.
Aufgrund seines Programmcodes entstanden dann einige Packages, die bei diesem Problem helfen. Durch das Aktivieren der Funktion wird versucht die Verbindung wieder herzustellen und einen sonst erforderlichen Neustart des Newton™ zu verhindern.

Die bekanntesten Packages stammen von Avi Drissman. Er bietet auf seiner Website unter anderem einen Button für die Hintergrundapplikation an. Der bekannte Avi's Backdrop ist dort ebenfalls erhältlich - dort ist diese Funktion bereits integriert.

nos/fehler/10061.txt · Zuletzt geändert: 2007/08/09 10:40 von pbk