Writing /www/htdocs/w0088317/main/data/meta/faq/newtfaq/hardware/allgemein.meta failed
Unable to save metadata file. Hint: disk full; file permissions; safe_mode setting.

Allgemeine Fragen zur Hardware

Wann kommt eine schnellere / bessere / grössere / kleinere Version des Newton?

Apple hat am Freitag, 27. Februar 1998 bekanntgegeben, dass die Entwicklung des Newton™-OS und der Messagepad-Produktlinie eingestellt wird. Es wird also keine neuen Gerätetypen mehr geben. Der Entwicklersupport wird Ende Juni 1998 eingestellt. Garantieleistungen werden vertragsgemäss erfüllt.

Kann ich im MessagePad auch Fremdakkus laden?

Für die verschiedenen Modelle gibt es jeweils Möglichkeiten, das Batteriefach oder den mitgelieferten Batteriehalter umzubauen:

MP100 und OMP: Es gab eine kleine Umbauanleitung bei http://pobox.com/~heer/mp100akku.html.

MP110-130: Man findet recht einfach in der Mitte des Batteriefachs einen Schalter, den man mit einem Stück Pappe oder einem Klebestreifen dauerhaft drücken kann. Sinngemäss gelten da natürlich auch alle Warnungen, die auf der Seite für den MP100-Akku stehen.

MP2000 & MP2100: Da wird das ganze schon etwas schwieriger, weil die Akku-Erkennung nicht mehr mit einem Schalter realisiert wird, sondern über einen NTC-Widerstand im Akkupack (der wohl auch gleich die Ladung kontrolliert). Für Leute, die mit einem Lötkolben umgehen können, gibt's beim Newton™-Lifestyle eine Anleitung, wie man sich sowas selber bauen kann.

Ich habe irgendeinen Messagepad vor mir, welches ist das?

Vor allem die älteren Modelle sind teilweise schwierig auseinanderzuhalten. Es folgt eine Beschreibung der verschiedenen Geräte. Der INS stellt eine Liste aller Modelle zur Verfügung (In der Newton Gallery gibt's das gleiche auch auf englisch. Hier werden dann auch alle anderen, auf Newton™OS basierenden Lizenzproduktionen vorgestellt).

Ist es ein OMP (Original Messagepad)?

Das Gerät hat keinen Deckel und auf der Frontseite steht einfach nur „MessagePad“. Von diesem Modell gab es auch einmal eine Version von Siemens, sie hiess „Notephone“ und wurde mit weissem, rotem oder Newton-Schwarzem (genauer gesagt ist das ja ein sehr, sehr dunkles Grün) Gehäuse und zusammend zusammen mit Telefon/Beantworter verkauft.

Ist es ein MP100?

Das Gerät hat keinen Deckel und auf der Frontseite steht „MessagePad 100“. Von diesem Modell gab es keine deutsche Version zu kaufen. Man konnte allerdings zu einem Gerät mit demselben „Inhalt“ kommen, indem man sich im Rahmen einer befristeten Updateaktion seinen OMP durch ROM-Austausch auf die Betriebssystemversion 1.3 aufrüsten liess.

Ist es ein Messagepad 110?

Mit Deckel, der an der oberen Schmalseite befestigt ist. Auf der Frontseite steht „MessagePad 110“.

Ist es ein Messagepad 120?

Mit Deckel (schmalseite). Auf der Frontseite steht „MessagePad 120“. Dieses Gerät kann entweder mit dem Betriebssystem 1.3 oder 2.0 ausgerüstet sein. Wenn (nach dem Einschalten) auf dem Display links unten ein kleines Uhrensymbol zu sehen ist, dann ist ein 1.3-ROM installiert (das Tippen auf das Uhrensymbol sollte Datum und Uhrzeit anzeigen). Wenn Uhrzeit & Datum links oben im schwarzen Teil des Kopfes angezeigt werden, handelt es sich um ein 2.0-ROM (Tippen auf diese Uhrzeit bringt einen grossen Analogen Wecker aufs Display).

Ist es ein Messagepad 130?

Mit Deckel (schmalseite). Auf der Frontseite steht „MessagePad 130“.

Ist es ein Messagepad 2000?

Mit Deckel, diesmal ist das Scharnier des Deckels aber auf der Längsseite des Gerätes. Auf der Frontseite steht „MessagePad 2000“. Von diesem Modell gibt es keine deutsche Version.

Ist es ein Messagepad 2100?

Wie der MP2000, auf der Frontseite steht „MessagePad 2100“ und oben „Newton Technology“. Von diesem Modell gibt es auch eine deutsche Version.

Kann ich das Betriebssystem meines Messagepads aufrüsten?

Kommt darauf an, welches MessagePad man besitzt.

Für das OMP gab es eine begrenzte Zeit lang die Möglichkeit, durch ROM-Austausch von der Version 1.05/1.11 auf die Version 1.3 des Betriebssystems aufzurüsten. Die ROMs des OMP/MP100 sind direkt auf der Hauptplatine verlötet und sind daher ohne professionelle Lötausrüstung nicht tauschbar.

Eine weitere Aufrüstaktion wurde für das MessagePad 120 durchgeführt, man konnte dabei (ebenfalls durch ROM-Austausch) das Betriebssystem 1.3 durch die Version 2.0 ersetzen lassen. In dieser Serie sind die ROMs gesockelt, so das der Wechsel auch von Nicht-Elektronikern durchgeführt werden kann.

Für den Internationalen MP2000 gab es von Ende 1997 bis April 1998 eine Aufrüstaktion zum Internationalen MP2100 bei ADT.

Bei PIXSOLUTION ist unabhängig davon eine Heap-Erweiterung für den MP2000 zu bekommen, diese entspricht hardwaremässig dem Update MP2000→2100.

Es ist nicht möglich, einen internationalen MP2000 zu einem deutschen MP2100 um-/aufzurüsten. Siehe dazu auch hier.

Mein MP ist kaputt und der Service hier kann/will mir nicht helfen. An wen muss ich mich wenden?

Da Apple die Newton-Linie eingestellt hat und der Service für Newton-Kunden noch nie besonders gut war, funktionieren viele Reparaturkanäle nicht mehr. Reparaturgeräte (mit/ohne Garantie) landen schlussendlich alle in England, bei einem Apple-Reparaturcenter. Das einfachste ist, man meldet sich dort und schickt, sein Gerät direkt ein.

Bei Apples European Central Repair Centre können alle nötigen Daten abgefragt werden. Keine Angst vor Telefongesprächen, man spricht dort deutsch.

Ich brauche ein Ersatzteil für meinen Newton™ und weiss nicht wo ich es bekommen kann.

Die Ersatzteilbeschaffung gestaltet sich mit der Zeit immer schwieriger. Die ohnehin dürftigen Quellen können schon längst nicht mehr alle Teile anbieten.

Folgende Quellen sind noch verfügbar:

Es gibt vereinzelte Hinweise, dass Bestellungen von Ersatzteilen auch direkt in den USA bei Apples Service-Center möglich seien. Dies ist aber eher kompliziert zu handeln. Die Telefonnummer: +1 888 273-3594.
In den USA versenden die problemlos - vorausgesetzt, man weist direkt darauf hin, dass man die entsprechenden Ersatzteilnummern bereits hat.

Kann ich im Newton™ 120/130 Nickel-Metall-Hydrid (NiMH) Akkus laden?

Nein, das funktioniert nicht. Der Newton™ kann mit seiner internen Ladeschaltung nur Nickel-Cadmium-Akkus (NiCd) aufladen.

Die Ladeverfahren sind sehr unterschiedlich. Wird ein NiMH-Akku wie ein NiCd-Akku geladen so geht dies sehr stark zu Lasten seiner Lebensdauer. Ein so geladener Akku erreicht nicht seine volle Leistung und erreicht nur knapp 50% seiner Ladezyklen.

Soll der Newton™ trotzdem mit NiMH-Akkus betrieben werden, so empfiehlt sich die Anschaffung eines zweiten Satzes. Dieser kann dann abwechseln genutzt und geladen werden. Ein externes Ladegerät ist mittlerweile auch recht preiswert zu bekommen.

Zu dieser Problematik gab es eine Diskussion auf der englischsprachigen Mailingliste NewtonTalk.

faq/newtfaq/hardware/allgemein.txt · Zuletzt geändert: 2007/07/14 12:21 (Externe Bearbeitung)